Wir kochen selbst

Bild: © wsf-f — Fotolia.com

Die Küche im St. Anto­ni­us-Haus ver­sorgt täg­lich die Bewohner*innen, Tages­pfle­ge­gäs­te, und unse­re Mit­ar­bei­ten­den im Haus.

Unse­re Küche ist so gut, dass wir auch Spei­sen an exter­ne Koope­ra­ti­ons­part­ner wie das The­re­si­en­haus in Glandorf, Kin­der­gär­ten, Kin­der­krip­pen und Schu­len lie­fern.

Wir kochen täg­lich frisch und abwech­se­lungs­reich. Die Her­stel­lung und Zube­rei­tung unse­rer Spei­sen erfolgt nach aktu­el­len fach­li­chen und ernäh­rungs­phy­sio­lo­gi­schen Erkennt­nis­sen gemäß den Anfor­de­run­gen nach HACCP (Hazard Ana­ly­sis of Cri­ti­cal Con­trol Point Sys­tem).

Wir ver­sor­gen unse­re Bewohner*innen und Gäs­te im St. Anto­ni­us Haus auf den ver­schie­de­nen Wohn­be­rei­chen und in der Cafe­te­ria direkt und per­sön­lich durch unser Küchen­per­so­nal. Hier­durch kann indi­vi­du­ell auf die Bedürf­nis­se jedes ein­zel­nen ein­ge­gan­gen wer­den. Jeder hat die Mög­lich­keit zwi­schen ver­schie­de­nen Spei­sen­an­ge­bo­ten aus­zu­wäh­len. Auch auf unse­re Bewohner*innen oder Gäs­te mit Kau- und Schluck­stö­run­gen gehen wir beson­ders ein.

Pla­nen Sie einen fest­li­chen Anlass?

Wir rich­ten für unse­re Bewohner*innen auch klei­ne Fest­lich­kei­ten aus:
z.B. Geburts­tags­fei­ern oder ande­re klei­ne Fes­te kön­nen in unse­rer Cafe­te­ria arran­giert wer­den.
Stim­men Sie ein­fach mit uns den gewünsch­ten Ablauf und die Deko­ra­ti­on ab.

Unser Ange­bot für Besu­cher und Inter­es­sier­te…

…und sicher­lich eine gute Alter­na­ti­ve zum Mit­tags­tisch aus dem Imbiss oder dem Fer­tig­me­nü.
Wir bie­ten einen offe­nen Mit­tags­tisch mit täg­lich wech­seln­dem Menü in der Cafe­te­ria des St. Anto­ni­us-Hau­ses an. Bei Inter­es­se mel­den Sie sich bit­te im St. Anto­ni­us-Haus.